Upgrade

Für alle, die noch mehr lernen wollen.....


Mit Teilnahme am Basisprogram habt ihr ebenfalls die Möglichkeit, euch der Internationalen Studiengruppe in Gotland anzuschliessen.

Die Studiengruppe trifft sich zweimal im Jahr für vier Tage in Gotlands Reitakademie.

 

Warum man das machen sollte, ausser, dass man Spaß am Lernen hat?

Dass es toll ist, andere Menschen verschiedener Nationalitäten kennenzulernen, neue und alte Freunde zu treffen, Erfahrungen zu teilen und zu sammeln?

Ganz einfach - je mehr ich International unterwegs bin und Schüler überall habe - desto mehr stelle ich fest, dass ich euch vor Ort eine wichtige Sache nicht geben kann:

Ich kann euch nicht zeigen, wie ganz normal tägliche Arbeit aussieht.

Wie es ist, mit einem Pfed gemeisam eine Weg zu gehen, nichts "vorzeigen" zu müssen sondern sich gemeinsam zu entwickeln und auch mal einen Fehler zu machen. Wie es ist, gleichzeitig verschiedene Pferde auf verschiedenen Ausbildungstufen zu haben und zu entwickeln oder vielleicht auch rekonvaleszente Pferde zu arbeiten.

Und, least but not last - wo soll das eigentlich hingehen?

Wie soll das aussehen, wenn man die ganze Boden- und Zirkelarbeit überstanden hat?

 

Den Teilnehmern der Studiengruppe bieten wir an, unsere ganz normale tägliche Morgenarbeit anzugucken. Hanna und ich arbeiten unsere Trainings-, Schul- und Herzensferde, stehen mit Rat und Tat zur Seite und beantworten gerne Fragen.

 

Nach einem gemeinsamen Lunch und einer kurzen Theorie bekommt ihr die Möglichkeit, selber einmal praktisch mit einem unserer Lehrpferde zu arbeiten.

 

Hier habt ihr also die Möglichkeit, euch Bilder, Eindrücke, Ideen und - ganz wichtig - Gefühle abzuholen, die ihr für eure eigene Arbeit daheim braucht.

 

Ausserdem ist es nicht so schlecht, auch die eigenen Ausbilder von Zeit zu Zeit mal im Unterricht beim Meister schwitzen zu sehen ;-)
In der Dezember-Woche mit anschliessendem Bent-Kurs ist das möglich.